S. darf nach 1. Instanz vom rechtsextremen und vorbestraften

S. darf nach 1. Instanz vom rechtsextremen und vorbestraften

S. darf nach 1. Instanz vom rechtsextremen und vorbestraften Blogger T. K. pejorativ als “islamische Sprechpuppe” genannt werden und seine Fans feiern dies.
Tags drauf postuliert ein gewisser J. mehr Toleranz und Diskursbereitschaft gegenüber Rechten.