In “Fatimas Hand” ging es um den Schmerz & transgenerationales

In “Fatimas Hand” ging es um den Schmerz & transgenerationales

In “Fatimas Hand” ging es um den Schmerz & transgenerationales Trauma von migra Frauen in Europa. Gesungen/gerappt von Männern. Das war vor 20 Jahren für die Einwanderercommunity in Dänemark, die in den Vororten Kopenhagens lebte schon sehr ungewöhnlich